Sergej BARBAREZ

Geboren am:
17.09.1971
Im Verein:
1993 - 1996
Vor Union:
Hannover 96 (01/1992-93), Velez Mostar BIH (1984-12/91)
Erstes Spiel für Union:
31.07.1993, 1.FC Union Berlin - SSC Teutonia 1899 9:0
Unioner des Jahres:
1996
Letztes Spiel für Union:
23.05.1996, FSV Wacker 90 Nordhausen - 1.FC Union Berlin 1:0
Nach Union:
Hansa Rostock (1996-98), Borussia Dortmund (1998-2000), Hamburger SV (2000-06), Bayer Leverkusen (2006-08)
Karriereende:
2008
Nationalität:
Bosnien und Herzogowina
Sergej Barbarez
Foto: Union-Programm
 
Offensivallrounder
EinsätzeKartenTorerfolge
Spiele:103 Rote Karten:1 Tore:59
Eingewechselt:2 Gelb-Rote Karten:1 Elfmeter:1 (1)
Ausgewechselt:16 Gelbe Karten:18
 
Saison Einsätze E. A. R. GR. G. Tore Elfm.
NOFV-Oberliga Mitte 1993/94 29 (30) 1 4 0 0 5 15 0 (0)
Paul-Rusch-Pokal 1993/94 7 (8) 0 2 0 0 k.A. 4 0 (0)
Deutsche Amateurmeisterschaft 1994 4 (4) 1 0 0 0 k.A. 3 0 (0)
Regionalliga Nordost 1994/95 29 (34) 0 3 1 1 8 14 0 (0)
DFB-Pokal 1994/95 1 (1) 0 0 0 0 1 0 0 (0)
Paul-Rusch-Pokal 1994/95 2 (3) 0 0 0 0 k.A. 6 0 (0)
Regionalliga Nordost 1995/96 30 (34) 0 7 0 0 3 17 1 (1)
Paul-Rusch-Pokal 1995/96 1 (2) 0 0 0 0 k.A. 0 0 (0)

Den möglicherweise besten offensiven Union-Mittelfeldspieler aller Zeiten brachte Frank Pagelsdorf von den Hannoveraner Amateuren mit.

Später wurde Barbarez, der seinem Mentor nach Rostock und Hamburg folgte, u.a. Bundesliga-Torschützenkönig und in in seinem Heimatland Bosnien ein absoluter Superstar.

Nach seinem Karriereende ließ sich Barbarez in den Aufsichtsrat des HSV wählen, trat aber im Mai 2010 zurück.