Daniel BAUER

Geboren am:
17.10.1982
Im Verein:
01/2007 - 2007
Vor Union:
Eintracht Trier (2002-06), TuS Mayen (2000-02), SC Saffig (-2000)
Erstes Spiel für Union:
16.02.2007, SV Wilhelmshaven 92 - 1.FC Union Berlin 0:0
Letztes Spiel für Union:
17.04.2007, BSV Kickers Emden - 1.FC Union Berlin 2:1
Nach Union:
Rovaniemi PS FIN (02/2008-12/08), 1.FC Magdeburg (01/2009-12/11), Eintracht Trier (01/2012-12), VfB Oldenburg (2012-01/13), Hannover 96 (01/2013-14)
Karriereende:
2014
Trainerkarriere:
Hannover 96 (II.Mannschaft Co-Trainer 08/2014-)
Nationalität:
Deutschland
Daniel Bauer

Foto: Union-Programm

 
Rechter Außenbahnspieler
EinsätzeKartenTorerfolge
Spiele:11 Rote Karten:0 Tore:0
Eingewechselt:0 Gelb-Rote Karten:0 Elfmeter:0 (0)
Ausgewechselt:0 Gelbe Karten:5
 
  Saison Einsätze E. A. R. GR. G. Tore Elfm.
Trikotnummer8 Regionalliga Nord 2006/07 10 (17) 0 0 0 0 5 0 0 (0)
BFV-Pokal 2006/07 1 (3) 0 0 0 0 0 0 0 (0)

Starker, aber leider eben auch stark verletzungsanfälliger Außenbahnspieler, den Trainer Christian Schreier bezeichnenderweise in der Reha kennenlernte, und der sich (natürlich) bei seinem ersten Probetraining im August 2006 schwer verletzte und wieder nach Hause geschickt wurde.

Im Winter wurde Bauer dann trotzdem unter Vertrag genommen, und obwohl er verletzungsbedingt kein Testspiel bestreiten konnte, gehörte er mit Rückrundenbeginn sofort zur Startelf, bis er sich verletzte.

Als Union ihm im Sommer ein stark leistungsbezogenes Arbeitspapier anbot, lehnte er ab.

Schlagzeilen machte Daniel Bauer im November 2011, als er von Anhängern seines damaligen Arbeitgebers, des Regionalligisten 1.FC Magdeburg, zu Hause aufgesucht und bedroht wurde. Bauer verließ die Stadt und löste seinen Vertrag auf.

Seine Karriere beendete Bauer im Sommer 2014 bei der II.Mannschaft von Hannover 96, wo er umgehend auf den Co-Trainerposten wechselte.