Sören BRANDY

Geboren am:
6.05.1985
Im Verein:
2013 - 01/2017
Vor Union:
MSV Duisburg (2012/13), SC Paderborn (2008-12), Rot-Weiss Essen (2007/08), Holstein Kiel (2006/07), FC Gütersloh (2003-06), VfB Schloß Holte (1995-03)
Erstes Spiel für Union:
21.07.2013, 1.FC Union Berlin - VfL Bochum 1848 1:2
Letztes Spiel für Union:
16.12.2016, 1.FC Union Berlin - SpVgg Greuther Fürth 1:1
Nach Union:
Arminia Bielefeld (01/2017-)
Nationalität:
Deutschland
Sören Brandy

Foto: unveu.de

 
Offensivallrounder
EinsätzeKartenTorerfolge
Spiele:92 Rote Karten:1 Tore:19
Eingewechselt:23 Gelb-Rote Karten:0 Elfmeter:0 (0)
Ausgewechselt:25 Gelbe Karten:27
 
Saison Einsätze E. A. R. GR. G. Tore Elfm.
Trikot Nr. 9 2.Bundesliga 2013/14 33 (34) 5 13 0 0 9 11 0 (0)
DFB-Pokal 2013/14 2 (3) 1 0 0 0 1 1 0 (0)
2.Bundesliga 2014/15 21 (34) 5 9 1 0 3 4 0 (0)
DFB-Pokal 2014/15 1 (1) 0 0 0 0 0 0 0 (0)
2.Bundesliga 2015/16 30 (34) 8 3 0 0 13 3 0 (0)
DFB-Pokal 2015/16 1 (1) 0 0 0 0 0 0 0 (0)
2.Bundesliga 2016/17 3 (17) 3 0 0 0 1 0 0 (0)
DFB-Pokal 2016/17 1 (2) 1 0 0 0 0 0 0 (0)

Es ist natürlich nicht wahr, dass man Sören Brandy nur verpflichtete, weil man nicht mehr gegen ihn spielen wollte. Wahr ist aber, dass der neben dem Spiel grundsympathische Brandy auf dem Platz ein gänzlich anderer Typ wurde, der mit seinem Zweikampfverhalten, seiner Falllsüchtigkeit in den Problemzonen, mit seiner ganzen giftigen Art immer ein rotes Tuch für gegnerische Fans war. Umgekehrt war der Angreifer als Teil der Union-Mannschaft ein Liebling der Fans. Brandy machte die schrägen Sachen, die einem Spiel einen ganz anderen Verlauf geben konnten. Der Blondschopf hatte genau ein sehr gutes Jahr an der Alten Försterei. Danach wechselten Trainer und System, Brandy schien in seiner Spielweise zu überdrehen und litt dann auch ständig unter verschiedenen Verletzungen. In seinem letzten Jahr spielte er praktisch keine Rolle mehr und verließ im Winter den Verein.