Oliver HEINE

Geboren am:
18.09.1979
Im Verein:
1986 - 2003
Vor Union:
Köpenicker SC (1999/2000), Tasmania 73 (1998/99), 1.FC Union Berlin (1997/98), Cincinnati United USA (1996/97), 1.FC Union Berlin (1986-96)
Erstes Spiel für Union:
2.05.2001, BFC Türkiyemspor - 1.FC Union Berlin 2:1
Letztes Spiel für Union:
2.05.2001, BFC Türkiyemspor - 1.FC Union Berlin 2:1
Nach Union:
Fortuna Biesdorf (2003-07)
Karriereende:
2007
Trainerkarriere:
Köpenicker SC (D-Jugend 07/1999-06/00), 1.FC Union Berlin (Trainer NLZ 07/2000-06/04), Deutsche Fußballakademie (07/2005-06/08), Hertha BSC (Co-Trainer Nachwuchs 2007-13)
Funktionärskarriere:
Talentscout (2004), Hertha BSC (Talentscout NLZ 07/2005-06/07, Schulkoordinator Leistungsfußball 2007-13), BFV (Referent Trainerausbildung 05/2007-), Eintracht Braunschweig (sportlicher Leiter NLZ 07/2013-)
Nationalität:
Deutschland
Oliver Heine
Foto: Union-Programm
 
Mittelfeldspieler
EinsätzeKartenTorerfolge
Spiele:1 Rote Karten:0 Tore:0
Eingewechselt:0 Gelb-Rote Karten:0 Elfmeter:0 (0)
Ausgewechselt:1 Gelbe Karten:0
 
Saison Einsätze E. A. R. GR. G. Tore Elfm.
Regionalliga Nordost 1997/98 0 (14) - - - - - - -
Paul-Rusch-Pokal 1997/98 0 (3) - - - - - - -
Trikot Nr. 8
Paul-Rusch-Pokal 2000/01 1 (1) 0 1 0 0 0 0 0 (0)

Der Mittelfeldspieler, Sohn von Union-Idol Karsten Heine, stand in der Saison 1997/98 im Kader der I. Mannschaft, blieb aber ohne Einsatz. Den bekam er erst im Frühjahr 2001, als man für ein als höchst überflüssig empfundenes Landespokalspiel Spieler der II.Mannschaft rekrutierte, u.a. den nach mehrjähriger Odyssee zurückgekehrten Heine.