Simon HENZLER

Geboren am:
1.12.1976
Im Verein:
2003 - 2004
Vor Union:
Arminia Bielefeld (01/2003-03), FC St. Pauli (2000-12/02), SV Meppen (1997-00), FC Tirol Innsbruck AUT (1996/97) , VfB Stuttgart (-96), SSV Ulm, SV Weingarten
Erstes Spiel für Union:
17.10.2003, SV Eintracht Trier 05 - 1.FC Union Berlin 1:1
Letztes Spiel für Union:
22.02.2004, SpVgg Greuther Fürth - 1.FC Union Berlin 2:2
Nach Union:
Holstein Kiel (2004-14)
Karriereende:
2014
Trainerkarriere:
Holstein Kiel (Torwarttrainer 2010-14), SC Paderborn (Torwarttrainer 2014/15), Schalke 04 (Torwartrainer 07/2015-)
Nationalität:
Deutschland
Simon Henzler

Foto: Union-Programm

 
Torhüter
EinsätzeKartenTorerfolge
Spiele:2 Rote Karten:0 Tore:0
Eingewechselt:0 Gelb-Rote Karten:0 Elfmeter:0 (0)
Ausgewechselt:0 Gelbe Karten:0
 
Saison Einsätze E. A. R. GR. G. Tore Elfm.
Trikot Nr. 1 2.Bundesliga 2003/04 2 (34) 0 0 0 0 0 0 0 (0)
DFB-Pokal 2003/04 0 (2) - - - - - - -

Nachdem sich Robert Wulnikowski als Stammkeeper durchgesetzt hatte, suchte man nach einem Nachfolger für den den nach Duisburg abgewanderten Sven Beuckert. Simon Henzler kam mit einem Ruf als veritabler Fliegenfänger und konnte diesen in seinen zwei Einsätzen doch tüchtig aufpolieren. In seinem ersten Spiel schaffte er es gar, als Mann des Tages im "kicker" nominiert zu werden, eine Auszeichnung, die nur wenig später auch Wulnikowski vergönnt war.

An den Torhütern konnte man die Misere dieser Mannschaft wahrlich nicht festmachen, auch nicht an Jan Glinker, der in der Schlussphase der Saison zu seinen ersten Pflichtspieleinsätzen kam, als beide etatmäßigen Keeper verletzt waren.