Patrick KOHLMANN

Geboren am:
25.02.1983
Im Verein:
2008 - 2014
Vor Union:
Rot-Weiß Erfurt (2007/08), Borussia Dortmund (1993-2007), Eintracht Dortmund (1992/93), Westfalia Wickede (1990-92)
Erstes Spiel für Union:
27.07.2008, FC Bayern München II - 1.FC Union Berlin 2:1
Letztes Spiel für Union:
11.05.2014, 1.FC Union Berlin - TSV München von 1860 1:1
Nach Union:
Holstein Kiel (2014-)
Nationalität:
Deutschland / Irland
Patrick Kohlmann

Foto: unveu.de

 
Linker Defensivspieler
EinsätzeKartenTorerfolge
Spiele:179 Rote Karten:0 Tore:3
Eingewechselt:17 Gelb-Rote Karten:1 Elfmeter:0 (0)
Ausgewechselt:20 Gelbe Karten:30
 
Saison Einsätze E. A. R. GR. G. Tore Elfm.
Trikot Nr. 7 3.Liga 2008/09 26 (38) 6 6 0 0 5 0 0 (0)
Landespokal 2008/09 4 (7) 0 1 0 0 0 0 0 (0)
2.Bundesliga 2009/10 30 (34) 0 3 0 0 5 0 0 (0)
DFB-Pokal 2009/10 0 (1) 0 0 0 0 0 0 0 (0)
2.Bundesliga 2010/11 28 (34) 0 1 0 0 5 1 0 (0)
DFB-Pokal 2010/11 1 (1) 0 0 0 0 0 0 0 (0)
2.Bundesliga 2011/12 33 (34) 0 4 0 0 4 0 0 (0)
DFB-Pokal 2011/12 1 (1) 0 0 0 0 1 0 0 (0)
2.Bundesliga 2012/13 23 (34) 0 4 0 1 5 0 0 (0)
DFB-Pokal 2012/13 2 (2) 1 0 0 0 0 0 0 (0)
2.Bundesliga 2013/14 28 (34) 9 1 0 0 5 2 0 (0)
DFB-Pokal 2013/14 3 (3) 1 0 0 0 0 0 0 (0)

Der Außenverteidiger aus der Dortmunder Nachwuchsschmiede hatte in Erfurt den Drittligadurchbruch nicht geschafft, dementsprechend wurde seine Verpflichtung eher kritisch beäugt. "Kohle" ging sein neues Arbeitsumfeld eher defensiv und solide an, spielte eine ordentliche erste Halbserie und verletzte sich dann. Als Ersatz, man wollte den plötzlich in Reichweite befindlichen Zweitligaaufstieg nicht gefährden, verpflichtete der Verein Michael Parensen, auch der ein Bekannter von Trainer Uwe Neuhaus aus Dortmunder Nachwuchszeiten.

Aber Kohlmann ließ sich von dem neuen Konkurrenten nicht verdrängen, besetzte seine angestammte Position nach seiner Genesung wieder und sorgte dafür, dass der als unverzichtbar geltene Parensen erst eine Position nach vorn, später praktisch überall hin geschoben wurde.

Nur hinten links, da spielte Patrick Kohlmann - sechs Jahre lang.