Vittorio MATTERA-IACONO

Geboren am:
19.08.1979
Im Verein:
1999 - 2000
Vor Union:
VfB Lichterfelde (1998/99), TeBe Berlin (-98), 1.FC Lübars
Erstes Spiel für Union:
15.03.2000, Mariendorfer SV - 1.FC Union Berlin 1:3
Letztes Spiel für Union:
2.05.2000, 1.FC Union Berlin - Tennis Borussia Berlin Am. 4:6 n.E.
Nach Union:
Berliner AK (2000-01), Reinickendorfer Füchse (2001-05), VfB Hermsdorf (2005-07), Hertha Zehlendorf (2007/08), Club Italia (2008-11), Eintracht Südring (01/2015-)
Karriereende:
2016
Nationalität:
Italien
Vittorio Mattera-Iacono

Foto: Union-Programm

 
Mittelfeldspieler
EinsätzeKartenTorerfolge
Spiele:2 Rote Karten:0 Tore:0
Eingewechselt:0 Gelb-Rote Karten:0 Elfmeter:0 (0)
Ausgewechselt:0 Gelbe Karten:0
 
Saison Einsätze E. A. R. GR. G. Tore Elfm.
Trikot Nr. 18 Regionalliga Nordost 1999/2000 0 (34) - - - - - - -
Aufstiegsrelegation 2000 0 (4) - - - - - - -
Paul-Rusch-Pokal 1999/2000 2 (5) 0 0 0 0 0 0 0 (0)

Zwei Spiele im drittklassigen Landespokal, mehr war nicht drin für den Italo-Berliner. Aber in dieser Saison mit ihrem aufgeblähten Kader und dem Aufstiegsdruck war es auch schwer, sich durchzusetzen.

Im Sommer 2005 kehrte Mattera-Iacono noch einmal zu einem Probetraining in die Alte Försterei zurück, wurde aber von den sportlich Verantwortlichen als nicht gut genug empfunden.

Vittorio Mattera-Iacono ist als Physiotherapeut beim Berliner Fußballverband beschäftigt und spielt bei den Senioren des VfB Hermsdorf.