1981

22.12.1981
Ulrich Werder hat seinen Armeedienst beendet, verlässt den FC Vorwärts Frankfurt/O. und schließt sich der BSG Bergmann-Borsig Berlin an.
03.10.1981
Der erst siebzehnjährige Waldemar Ksienzyk kam beim Sieg in Lichtenberg zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz für den 1.FC Union.
29.08.1981
Der langjährige Mannschaftskapitän Joachim Sigusch hat Abschied vom Leistungssport genommen und schließt sich, zusammen mit Bernd Wargos, der BSG KWO Berlin an.
Ebenfalls verlassen haben den Verein Axel Brademann (Motor Babelsberg), Karsten Lüders (Dynamo Fürstenwalde) und Andreas Wegener (EAB Lichtenberg 47).
Nachwuchsspieler Dirk Koenen debütierte beim Sieg über PCK Schwedt.
20.06.1981
Nachwuchsspieler Andreas Anter debütierte beim Sieg über Motor Suhl.
01.06.1981
Der einstige Union-Mittelfeldspieler Wolfgang Juhrsch, zuletzt Stopper bei EAB 47 Berlin, beendet seine Karriere.
04.04.1981
Herbert Kuscha wurde aus disziplinarischen Gründen aus dem 1.FC Union Berlin ausgeschlossen und auf der Basis der Spielordnung des DFV der DDR bis zum 31.08.1981 für jeglichen Spielverkehr gesperrt.
03.03.1981
Auf ärztliche Empfehlung hin muss Klaus Härtel seine Laufbahn als Leistungssportler beenden.