Jörg SCHWANKE

Geboren am:
12.01.1969
Im Verein:
1995 - 10/2006
Vor Union:
Babelsberg 03 (2004/05), BFC Dynamo (2003/04), Dresdner SC (2002/03), SC Paderborn (01/2002-02), LR Ahlen (2000-12/01), 1.FC Union Berlin (08/1998-2000), Babelsberg 03 (11/1997-08/98), LR Ahlen (10/1996-11/97), 1.FC Union Berlin (1995-10/96), VfL Bochum (1991-95), Energie Cottbus (1986-91), BFC Dynamo (1981-86), Energie Cottbus (1978-81)
Erstes Spiel für Union:
28.07.1995, BTSV Reinickendorfer Füchse - 1.FC Union Berlin 1:2
Letztes Spiel für Union:
7.05.2006, 1.FC Union Berlin - SV Babelsberg 03 1:0
Nach Union:
Germania Schöneiche (01/2007-09/07), RSV Waltersdorf (10/2007-08)
Karriereende:
2008
Trainerkarriere:
Lok Elstal (B-Jugend 07/2009-), Italia Berlino (03/2010-02/11), Hertha BSC (U19 02/2012-06/12, 11/12-06/13, II.Mannschaft 07/2013-11/13, U16 07/2014-)
Funktionärskarriere:
Hertha BSC (Assistent der Leitung der Fußballakademie 02/2011-)
Nationalität:
Deutschland
Jörg Schwanke

Foto: Union-Programm

 
Defensivallrounder
EinsätzeKartenTorerfolge
Spiele:110 Rote Karten:0 Tore:2
Eingewechselt:3 Gelb-Rote Karten:1 Elfmeter:0 (0)
Ausgewechselt:19 Gelbe Karten:46
 
  Saison Einsätze E. A. R. GR. G. Tore Elfm.
Regionalliga Nordost 1995/96 22 (34) 0 4 0 0 9 0 0 (0)
Paul-Rusch-Pokal 1995/96 2 (2) 0 0 0 0 k.A. 0 0 (0)
Regionalliga Nordost 1996/97 9 (10) 0 1 0 1 0 0 0 (0)
Paul-Rusch-Pokal 1996/97 1 (2) 0 0 0 0 k.A. 0 0 (0)
Trikot Nr. 25 Regionalliga Nordost 1998/99 32 (32) 0 4 0 0 18 2 0 (0)
Paul-Rusch-Pokal 1998/99 2 (3) 0 0 0 0 0 0 0 (0)
Regionalliga Nordost 1999/2000 27(34) 1 5 0 0 9 0 0 (0)
Aufstiegsrelegation 2000 3 (4) 0 1 0 0 2 0 0 (0)
Paul-Rusch-Pokal 1999/2000 2 (5) 0 0 0 0 1 0 0 (0)
Trikot Nr. 7 NOFV-Oberliga Nord 2005/06 10 (30) 2 4 0 0 3 0 0 (0)
Landespokal 2005/06 0 (5) - - - - - - -

Der einmalige DDR-Nationalspieler, insgesamt drei Mal an der Alten Försterei aktiv, war n seinen ersten beiden Spielzeiten bei Union ein sehr beliebter, kampfstarker Mittelfeldakteur, der sehr wichtig, "das Herz der Mannschaft" (Karsten Heine), war. Er verließ Union zwischenzeitlich zweimal zum Geld verdienen.

Seine zweite Rückkehr verdarb ihm ein bisschen den Ruf, der mittlerweile 38 Jahre alte Schwanke war häufig verletzt und konnte dem Union-Spiel keine Impulse mehr verleihen.

Nach der Saison 2005/06 wurde er ausgemustert und im Oktober 2006 wurde sein Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.