Frank PAGELSDORF

Geboren am:
05.02.1958
Amtszeit von:
01.07.1992 - 30.06.1994
Spielerkarriere:
1.FC Union Berlin (05/1994-06/1994), Hannover 96 (1988/89), Borussia Dortmund (1984-88), Arminia Bielefeld (1978-84), Hannover 96 (1976-78), TSV Havelse (1964-76), TSV Garbsen
Trainer vor Union:
Hannover 96 Amateuere (07/1991-06/92)
Erstes Spiel für Union:
02.08.1992, FC Hertha 1903 Zehlendorf - 1.FC Union Berlin 2:0
Letztes Spiel für Union:
04.06.1994, 1.FC Union Berlin - TSV Alemannia Aachen 3:4
Trainer nach Union:
Hansa Rostock (07/1994-06/97), Hamburger SV (07/1997-09/2001), VfL Osnabrück (06/2003-04/04), Al Nasr Dubai UAE (09/2004-06/05), Hansa Rostock (08/2005-11/08), Al Nasr Dubai UAE (01/2009-12/09)
Nationalität:
Deutschland
Frank Pagelsdorf
Foto: Union-Programm
 
Spiele gewonnen unentschieden verloren Punkte PPS
83 66 7 10 205 2,47
 
Saison Spiele gewonnen unentschieden verloren Punkte PPS
NOFV-Oberliga Mitte 1992/93 32 26 2 4 80 2,50
Paul-Rusch-Pokal 1992/93 5 3 1 1 10 2,00
Aufstiegsrelegation 1993 Gruppe 1 4 3 0 1 9 2,25
NOFV-Oberliga Mitte 1993/94 30 26 2 2 80 2,67
Paul-Rusch-Pokal 1993/94 8 7 1 0 22 2,75
Deutsche Amateurmeisterschaft Gruppe Nord 1994 4 1 1 2 4 1,00

Aus dem Nichts zauberte der Verein Frank Pagelsdorf und der machte sich in zwei Jahren zu einer Union-Trainerlegende.

Zweimal schuf er sportlich herausragende Mannschaften, zweimal hätte sich Union sportlich für die 2.Bundesliga qualifizieren können. Der Rest ist bittere Geschichte.

Auch wenn man aus der Distanz manches kritischer sieht, und Pagelsdorf sicherlich mit viel Geld arbeiten durfte - er passte auch von seiner Art her zum Verein wie der Deckel auf dem Topf, und konnte später in Rostock auch den Vorwurf ausräumen, nur mit großem Etat erfolgreich zu sein.

Pagelsdorf, der sich in den Spielen der wertlosen Deutschen Amateurmeisterschaft einen Abschied als Spieler und Torschütze gönnte, wurde in den Jahren nach Union so etwas wie ein Star der deutschen Trainerlandschaft und führte nach Hansa Rostock auch den Hamburger SV zu lange nicht gesehenen Höhenflügen. Danach begann sein Stern aber zügig wieder zu sinken.